Newsletter abonnieren

Anti-Aging

Beauty-Helfer Reinigungsbürsten für die Haut

Elektrische Gesichtsreinigungsbürsten stehen in der Beauty-Welt hoch im Kurs. Es gibt viele verschiedene Modelle, die sich in Technik und Funktionsweise, Größe und Preis unterscheiden. Doch was bringen diese Bürsten wirklich?
Elektrische Gesichtsreinigungsbürste
        
1 von 8

Für ein schönes und ebenmäßiges Hautbild ist die richtige Pflege das A und O. Damit unsere Haut so lange wie möglich faltenfrei und straff bleibt und Pickel und Unreinheiten keine Chance haben, müssen wir sie nicht nur mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen, sondern auch täglich gründlich reinigen. Mit Hilfe einer Lotion, Gel, Öl oder Schaum lassen sich Schmutz, Make-up-Reste und abgestorbene Hautschüppchen leicht entfernen. Das Reinigungs-Produkt auf das feuchte Gesicht auftragen, mit den Händen einmassieren und anschließend mit Wasser abwaschen - die Anwendung ist einfach. Für eine noch bessere Säuberung der Haut soll jetzt ein neues Beauty-Gadget sorgen: die elektronische Reinigungsbürste. 

Anzeige

Was bewirkt eine Gesichtsreinigungsbürste?

Es gibt sie mit verschiedenen Bürstenköpfen und unterschiedlichen Peeling-Aufsätzen, die meisten Modelle sind wasserdicht und für normale Haut geeignet. Das besondere an der Reinigung mit einer derartigen Gesichtsbürste? Sanft rotierende Bürsten, die nicht nur restliches Make-up und unschöne Hautschüppchen entfernen, sondern die Poren tiefenwirksam reinigen und verfeinern. Das Ergebnis der täglichen Reinigung: ein sichtbar verbessertes Hautbild und weniger Unreinheiten. 

Anwendung der Geräte

Die Anwendung von den elektronischen Gesichtsbürsten sind kinderleicht. Feuchten Sie einfach Ihr Gesicht und die Bürste an, tragen Sie Ihre Gesichtsreinigung wie gewöhnt auf, schalten Sie die Reinigungsbürste ein und massieren Sie das aufgetragene Produkt sanft ein. Anschließend mit klarem Wasser abspülen. Nach der Reinigung mit einer solchen Bürste kann die Gesichtspflege besser einziehen und wirken. 

Wichtig: Sie sollten es mit der Pflege nicht übertreiben. Bei normaler Haut kann diese Reinigungsmethode einmal täglich angewandt werden, bei empfindlicher Haut sollten Sie allerdings vorsichtiger sein. Bei Akne oder Rosacea sollten Sie ganz auf die Pflege mit der Gesichtsreinigungsbürste verzichten. 

Welche ist die beste Gesichtsreinigungsbürste?

Lassen Sie sich am besten von einem Dermatologen oder einer Kosmetikerin beraten. Wichtig ist, dass Sie Ihren Hauttyp kennen und dass Sie wissen, was Ihrer Haut gut tut. Haben Sie besonders sensible Haut? Ist sie sehr trocken, spröde oder allergieanfällig? Oder sind Sie eher der Typ mit fettiger und unreiner Haut? Auf den folgenden Seiten finden Sie unterschiedliche Gesichtsreinigungsbürsten - für unterschiedliche Bedürfnisse.   

1 von 8
Promotion
Schlagworte
Anti-Aging | Beauty | Beauty-Produkte | Haut