Newsletter abonnieren

Kinder

Draußen aktiv Die besten Outdoor-Aktivitäten für Kinder

Ein Mädchen hangelt sich am Klettergerüst entlang

Wenn es draußen wärmer wird, zieht es Groß und Klein auch wieder vermehrt aus Haus und Wohnung. Glücklich kann sich schätzen, wer einen Garten sein Eigen nennt. Aber auch im Park oder Wald können Sie mit Ihren Kindern tolle Abenteuer erleben! Wir haben coole und spannende Tipps für Sie aufgeschrieben.  

Anzeige

1. Tipp: Schnitzeljagd

Baby-Special
Beliebteste Babynamen

Wenn ein Baby unterwegs ist, beginnt eine neue, aufregende Zeit. In unserem Baby-Special finden Sie nützliche Tipps für einen guten Start ins Leben>>

Für eine Schnitzeljagd müssen Sie nicht mal den eigenen Kiez verlassen. Auch in städtischen Gebieten eignet sich eine Schnitzeljagd für ältere Kinder. Kleinere sollten dabei noch stets von einem Erwachsenen begleitet werden. Verteilen Sie in Ihrem Viertel kleine Hinweise, wobei jeder Hinweis zum nächsten Punkt führt und die suchenden Kinder schließlich mit einer Schatzkiste voller Leckereien oder Spielzeug belohnt werden. Das macht allen Spaß und sorgt für die richtige Portion Abenteuer, die Kinder so lieben.    

2. Tipp: Spaß mit Wasser

Viele Spielplätze sind mit Wasserpumpen ausgestattet - sogenannte Wasserspielplätze machen an heißen Tagen am meisten Spaß. Hier lässt es sich herrlich im Matsch spielen, Sandburgen mit Burggraben bauen oder einfach das kühle Nass genießen, wenn es sommerlich heiß ist. Achten Sie auf ausreichenden Sonnenschutz und auch eine Kopfbedeckung, damit der Wasserspaß keine schmerzhaften Folgen in Form von Sonnenbrand für Ihre Kids hat.     

3. Tipp: Klettern

Sowohl in Kletterparks als auch in Waldstücken finden sich für besonders aktive Kinder Klettermöglichkeiten. Im Wald kann ein gut verzweigter, stabiler Baum erklommen werden. Kletterparks bieten vielfältige Angebote und Möglichkeiten, um sich in der Senkrechten auszutoben und hierbei Raum und Zeit zu vergessen.          

4. Tipp: Bauernhof oder Tierpark   

Kinder lieben Tiere! Deshalb ist ein Ausflug zu einem nahegelegenen Bauernhof immer eine gute Idee. Auch in Stadtparks gibt es oft Streichelzoos und jede größere Stadt hat in der Regel einen Zoo oder Tier- bzw. Wildpark. Oft bieten Tierparks auch Jahreskarten an, die sich schnell lohnen, da der Eintritt meist sehr teuer ist.    

5. Tipp: Drachen steigen lassen

Nicht nur im Herbst ein prima Zeitvertreib! Suchen Sie sich am besten eine schöne große Wiese (in der Stadt tut es mitunter auch eine andere große, freie Fläche) und erobern Sie mit den Kindern die Lüfte. Der Spaß wird direkt noch größer, wenn der Drachen selbst gebastelt ist. (Dies ist außerdem ein toller Zeitvertreib, wenn das Wetter mal nicht so gut ist. :-)) Die passende Anleitung haben wir natürlich für Sie: Drachen basteln

Wie Sie eine Kinderwagenkette selbst machen können, erfahren Sie hier>>

Ein einfaches Rezept für Mittagsbrei finden Sie in diesem Artikel>>   

Promotion
Schlagworte
Familie | Kinder | Ratgeber | Tipps