Newsletter abonnieren

Kinder

Erziehungs-Ratgeber Darf mein Kind allein zu Hause sein?

Kinder alleine zu Hause lassen

Aufsichtspflicht und Jugendschutzgesetz 

Tatsächlich gibt es keine klare, gesetzliche Vorschrift, ab wann und wie lange Eltern ihr Kind alleine lassen dürfen. Warum? Das Gesetz möchte sicher gehen, dass sich die Erziehung in einem ausgewogenen und gesunden Maß zwischen Kontrolle und Fürsorge sowie persönlicher und selbstständiger Entwicklung des Kindes bewegt. 

Anzeige

Laut „UN-Konvention über die Rechte des Kindes“ haben solche immer das Recht auf elterliche Obhut. Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) definiert in Paragraph 1631, dass Eltern die Pflicht haben, "(...) das Kind zu pflegen, zu erziehen und zu beaufsichtigen (...)".

Außerdem hat der Bundesgerichtshof (BGH) festgelegt: "Je jünger und unvernünftiger ein Kind ist, desto mehr sollten und müssen Eltern es beaufsichtigen."

Auf der anderen Seite besagt das Gesetz, dass Kinder und Jugendliche das Recht haben, sich selbstständig zu entwickeln. Eltern sollten „bei der Pflege und Erziehung die wachsende Fähigkeit und das wachsende Bedürfnis des Kindes zu selbstständigem verantwortungsbewusstem Handeln“ berücksichtigen, heißt es nach Paragraph 1626 des BGB.

Pädagogische Richtlinien für die Aufsicht von Kindern

Trotz der unklaren Gesetzgebung in Sachen Kinder alleine lassen, gibt es pädagogische Grundsätze und richterliche Entscheidungen, an die Sie sich halten sollten:

Mutter mit Kind
Alles über Familie

Hilfreiche Ratgeber-Artikel zum das Thema "Familie" finden Sie hier>>

Familien sollten Babys oder Kleinkinder nicht aus den Augen lassen – höchstens ein paar Minuten, um schnell an die Tür zu gehen o.Ä. Geregelte Sicherheitsmaßnahmen sind hierfür die Bedingung. Keine Steckdosen, Fallmöglichkeiten oder heiße Öfen/Herdplatten in direkter Nähe.

Ab einem Alter von 3 Jahren dürfen Eltern ihr Kind ca. 10 Minuten alleine im Zimmer lassen, auch hier müssen Sicherheitsmaßnahmen gegeben sein.

Ein fünfjähriges Kind darf ca. eine halbe Stunde alleine im Haus, im Garten oder auf dem Spielplatz sein, doch bleiben Sie in der Nähe. Nicht nur zum Schutz des Kindes, sondern auch, weil eine Trennung und die fehlende Möglichkeit für das Kind, die Eltern im Blick zu haben, große Ängste und Unsicherheiten auslösen kann. 

Wenn Kinder ab 6 Jahren in die Schule kommen, dürfen sie ein bis zwei Stunden alleine zu Hause sein. Leiten Sie das gerne zwischendurch bewusst in die Wege. Kurzes Alleinsein fördert die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein des Kindes.

Bei Jugendlichen ab 14 Jahren gibt es keine Einschränkungen mehr. Eltern können problemlos auch mal über Nacht nicht zu Hause sein. 

Kind mit älteren Geschwistern alleine lassen?

Das ist möglich, solange das Geschwisterkind deutlich älter ist und Verantwortung übernehmen kann. Sind die Kinder alterstechnisch nah beieinander, sollten Sie aufpassen, da es in diesen Fällen oft zu Rangeleien oder gemeinsamem "Unsinn machen" kommen kann.

Maßnahmen und Regeln, wenn Kinder alleine sind

Gerade bei Abwesenheit der Eltern brauchen Kinder das Gefühl von Sicherheit und Fürsorge. Das vermitteln Sie ihnen, indem Sie ihnen genau sagen, wie lange Sie weg sind, wo Sie hingehen und wann Sie wiederkommen. Wichtig: Halten Sie sich daran. Nur dann wird das Vertrauen des Kindes gestärkt und nicht gebrochen. Haben Sie zusätzlich ihr Handy in greifbarer Nähe und seien Sie für das Kind erreichbar. Das gibt ebenfalls ein Sicherheitsgefühl. Um Ihr Kind vor Dingen im Fernsehen und Internet zu schützen, die für Minderjährige noch nicht geeignet sind, gibt es spezielle Kindersicherungen, ebenso wie Schutz vor Steckdosen, Öfen, Herdplatten usw. 

Damit Ihr Kind keinen fremden Menschen die Tür öffnet, hilft es, die Klingel einfach vorübergehend auszuschalten. Damit es im Falle des Notalls (z.B. Feuer) einen für das Kind plausiblen Fluchtweg gibt, schließen Sie lieber nicht die Tür von außen ab.

Hilfreich zu wissen

Der siebte Geburtstag ist gesetzlich wichtig. Denn: Von nun an haften Kinder für sich selber. Das gilt (noch) nicht für den Straßenverkehr, hier werden sie erst ab 10 Jahren haftbar gemacht. 

Promotion
Schlagworte
Eltern | Erziehung | Kinder | Psychologie | Ratgeber