Newsletter abonnieren

Abnehmen

Stoffwechsel-Diät Mit der Golo-Diät zur Traumfigur

Golo-Diät

Die Golo-Diät schwappt gerade aus Hollywood zu uns herüber. Stars wie Model Miranda Kerr und Schauspielerin Kate Hudson schwören auf die Stoffwechseldiät, die auf eine Umwandlung des Hormon Insulin von Zucker in Energie setzt.

Anzeige

Was genau ist die Golo-Diät?

Die Golo-Diät wurde von dem Bestsellerautor Keith Albow entwickelt und ist im Grunde nichts anderes als eine Stoffwechsel-Diät. Bei dieser Diätform müssen Sie keine Kalorien zählen, sondern - wie der Name schon sagt - Ihren Stoffwechsel ankurbeln, um Abnehmerfolge zu erzielen. Die Theorie dahinter ist einfach: Wer durch Getränke oder Essen Zucker in größeren Mengen aufnimmt, entwickelt eine Insulinresistenz, die zu gefährlichem Bauchfett führt. Bei der Golo-Diät soll der Blutzuckerspiegel also niedrig gehalten werden, damit das Hormon Insulin Zucker zu Energie umwandelt - und Fettpolster keine Chance haben.

In drei Schritten zum Erfolg

Die Ernährungsumstellung ist auf einen Monat ausgelegt und lässt sich in drei Schritte einteilen:

1. Den Start macht ein Nährstoffprogramm, damit der Stoffwechsel angeregt und der Blutzuckerspiegel niedrig gehalten wird. Durch Low-Carb-Gerichte und kohlenhydratarme Ernährung zieht der Körper die benötigte Energie aus den Fettzellen. Am besten eignen sich dafür Eier, Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte und Gemüse.

2. Mit Nahrungsergänzungsmitteln, wie Leinöl, soll der Insulinspiegel weiter konstant gehalten werden. 

3. Im letzten Schritt bringt Sport (ohne geht es hier leider auch nicht) einen schnellen Abnehmerfolg. Durch Trainingsmethoden und Fitness wie HIIT, Workouts und Cardio erzielt die Golo-Diät maximale Gewichtreduktion von bis zu zehn Kilo in einem Monat.

Wie gesund ist die Golo-Diät?

Zehn Kilo in vier Wochen? Das klingt nach einer Crash-Diät. Und nichts anderes ist Golo auch. Die Ernährungsweise dauerhaft einzuhalten, erfordert ein sehr hohes Maß an Disziplin. Wenn Sie aber vor der Hochzeit, dem runden Geburtstag oder dem Strandurlaub noch in Ihr Traumkleid passen wollen, schadet die Kur sicherlich nicht. Doch wie bei allen Crash-Diäten verlieren Sie schnell an Muskelmasse. Dem können Sie mit gezieltem Krafttraining vorbeugen. Die größte Falle ist aber unser alter Freund, der Jojo-Effekt. Beugen Sie diesen vor, indem Sie Teile der Golo-Ernährungsweise auch nach den vier Wochen übernehmen. Denn wenn Sie sofort mit Pizza, Pasta und Co. starten, und in alte Ernährungs-Verhaltensmuster verfallen, nehmen Sie leider genauso schnell zu, wie Sie an Gewicht verloren haben. 

Promotion
Schlagworte
Abnehmen | Diäten | Ernährung | Gesundheit