Newsletter abonnieren

Fitness

20 Minuten Yoga Yoga-Übungen für einen starken Rücken

Nie wieder Kreuzweh: Die Zauberformel dafür heißt Yoga. Denn die asiatischen Übungen stärken und entspannen gleichermaßen. Und jeder kann sie ganz leicht lernen
taille-heben
1 von 14

HILFT EINEM YOGA AUCH, WENN MAN BEREITS UNTER RÜCKENBESCHWERDEN LEIDET?

Anzeige

Aber sicher. Wenn man gar nichts tut, wird es nur noch schlimmer. Das Zauberwort heißt Bewegung – mäßig, aber regelmäßig. Man sollte niemals aus der Puste kommen.

UND WORAUF MUSS MAN ACHTEN?

Bei Kreuzschmerzen sollte man sein Yoga-Programm unbedingt ruhig angehen, kleinere Bewegungen machen, wie bei der SOS-Übung in Rückenlage. Am besten, man hört in sich hinein: Welche Haltung tut mir in diesem Moment gut? Schließen Sie dafür die Augen, Sie spüren sich dann besser.

WELCHE SCHMERZEN SIND DENN WIRKLICH GEFÄHRLICH?

Vorsicht bei brennenden, stechenden und ausstrahlenden Schmerzen wie Taubheit in den Beinen, Armen oder im Brustkorb. Gehen Sie dann unbedingt zu einem Arzt!

GIBT ES AUCH ÜBUNGEN, DIE DER WIRBELSÄULE SCHADEN?

Alle großen Hebelbewegungen bauen mehr Druck auf, als dass sie entlasten. Dazu gehört auch das Vorbeugen mit rundem Rücken, weil so starker Druck auf die Bandscheiben entsteht, der sie schädigen kann. Oder zu starke Drehbewegungen. Auch hier gilt: Gehen Sie achtsam mit Ihrem Körper um.

WARUM SOLLEN MENSCHEN MIT RÜCKENPROBLEMEN EIGENTLICH DEN BAUCH KRÄFTIGEN?

Bauchmuskeln sind die Gegenspieler der Rückenmuskulatur. Ist die Bauchdecke untrainiert, also ausgeleiert, verliert das Becken Halt und kippt nach vorn, was wiederum den unteren Rücken staucht. Wichtig sind die tiefen und die diagonalen Muskeln. Das sogenannte Sixpack beziehungsweise Waschbrett spielt keine Rolle, weil es nur die gerade Bauchmuskulatur betrifft. Daher klagen viele trotz Waschbrettbauch über Rückenschmerzen.

GIBT ES EIN MINI-PROGRAMM FÜR JEDEN TAG?

Ideal sind alle Übungen, die den Bauch und Rücken kräftigen. 15 bis 20 Minuten täglich reichen. Das wirkt Wunder. Denn starke Bauch- und Rückenmuskeln beugen den meisten Haltungsfehlern vor.

KANN ICH ALLEINE ÜBEN ODER IST ES WICHTIG, STUNDEN BEI EINEM YOGA-LEHRER ZU NEHMEN?

Man kann zu Hause üben. Aber Yoga- Unterricht in Gruppen kann sehr motivierend sein. Man übt dadurch konzentrierter und ausgiebiger. Von Vorteil ist auch, dass die Lehrer direkt die Haltung korrigieren können.

Es zieht im Kreuz? Dann ab auf die Matte und ein paar Yoga-Übungen machen. Yogalehrerin Anna Trökes erklärt, was dem Rücken guttut - und was ihn beastet.

1 von 14
Promotion
Schlagworte
Workout | Yoga | Übungen