Newsletter abonnieren

Tipps

Donnerstag, 15. Dezember 2016 - 16:43

Weihnachten Weihnachtliche Babybels

Babybel Deko Weihnachten
Anzeige

Ich esse gern Käse. Aber am liebsten in kleinen Portionen. Daher ist so ein Käse-Snack für zwischendurch genau das Richtige.
Irgendwann dachte ich mir, dass die Schale viel zu schade zum Wegwerfen ist. Seitdem schnippele ich daraus öfter mal verrückte Dinge. Jetzt in der Vorweihnachtszeit sind die Ideen etwas niedlicher geworden. Die lege ich dann meinem Freund morgens auf den Frühstücksteller. Der freut sich immer über solche Sachen. Wir müssen nur aufpassen, dass mein Hund Lucy nicht vorher schon zuschnappt. Die weihnachtlichen Figuren könnt ihr auch für die Käseplatte superschnell nachmachen.

Isabell Mitmann FÜR SIE Praktikum

Unsere Praktikantin Isabel Mittmann hat uns innerhalb ihres Studiums für „Ernährung & Versorgunsmanagement“ sechs Monate in der FÜR SIE-Redaktion unterstütz. Natürlich war sie auch bei einer Kitchen Girls-Produktion dabei.

Hier kommen die Anleitungen für den weihnachtlich dekorierten Käse

Zutaten:

Babybel Weihnachtsmann

Das Band der Wachshülle abziehen und eine Hälfte ebenfalls (aber noch nicht wegwerfen!). Die andere Hälfte bleibt als Mütze dran. Aus der übrigen Wachshälfte mit einem Messer den Mund herausschneiden und auf den Käse setzen, vorsichtig andrücken. Die Linsen kommen als Augen darüber. Marshmallow halbieren und eine Hälfte als Bommel an die Weihnachtsmannmütze drücken.

Babybel Rentier

Die Wachshülle des Babybels abziehen. Daraus einen kleinen runden Kreis
(ca. 1 cm Ø) als Nase herausschneiden und mittig auf den Käse setzen. Die Brezel in der Mitte auseinanderbrechen und beide Hälfte als Geweih jeweils links und rechts oben in den Käse hineinstecken. Dann die Linsen als Augen über die Nase vorsichtig in den Käse drücken.

Babybel Weihnachtskugel – Stern

Etwa in der Größe des Babybels einen Stern (ca. 4 cm Ø) ausstechen. Aus dem ausgestochenen Wachsstern wiederum einen kleinen Stern (ca. 1,5 cm Ø) ausstechen und auf den Käse setzen, vorsichtig andrücken.

Babybel Weihnachtskugel – Kreuz

Das Band der Wachshülle vorsichtig abziehen. Dazu quer einen genauso breiten Streifen herausschneiden.

Babybel Weihnachtsvögelchen

Aus der Wachshülle des Babybels einen Kreis (ca. 3 cm Ø) ausstechen. Rest der Hülle abziehen. Wachskreis auf den Käse setzen. Die beiden Zuckeraugen an den Kreis kleben. Mit der Lebensmittelfarbe (Zuckerguss ginge auch) unterhalb der Augen einen kleinen Schnabel spritzen.

Wenn ihr noch mehr Ideen für den Weihnachtstisch sucht, dann schaut euch doch mal den Cranberry-Brötchenkranz an. Das ist auch der, an dem ich auf dem Bild gerade arbeite.:)

Hier kommt 5 blitzschnelle supersüße Deko-Ideen für das Weihnachtsbuffet.

MerkenMerken

Wir zeigen euch 5 blitzschnelle Foodhacks mit Babybel. Der weihnachtlich verzierte Käse ist eine supersüße Deko-Ideen für das Weihnachtsbuffet.

Promotion
Anzeige
Anzeige