Newsletter abonnieren

Foodtrends

Gesunde Pommes Topinambur- und Kürbissticks

Gesunde Topinambur- und Kürbispommes

Abnehmen heißt in den allermeisten Fällen Verzicht. Und ja, wenn Sie wirklich ein paar Pfunde verlieren möchten, sollten Sahnetorte oder Schokolade ab sofort nicht mehr täglich auf Ihrem Speiseplan stehen. Auch Pommes gelten eigentlich als No-Go für eine Diät. Wir zeigen Ihnen zwei einfache Rezepte für Pommes, die mit wenig Kalorien auskommen. 

Anzeige

Diätrezepte
Abnehmen mit veganer Ernährung

Sie wollen abnehmen, aber dabei auch genussvoll essen? Dann sind unsere Diätrezepte genau das richtige für Sie>>

Gesunde Pommes: Topinambursticks mit Zitrone

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Topinambur waschen und schälen.
  2. Nun in schmale Sticks schneiden und in einer Schüssel mit dem Öl, dem Saft der halben Zitrone und dem Salz vermengen.
  3. Bei 200 Grad etwa 15 Minuten lang auf einem Backblech backen und für ein knuspriges Finish die gesunden Pommes anschließend noch einmal 5 Minuten mit der Grillfunktion rösten - fertig!

Pommes aus Kürbis mit Knoblauch

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Hokkaido können Sie mit Schale essen, beim Butternut muss diese vorher entfernt werden. Dies gelingt leichter, wenn Sie den Kürbis im Ganzen für 10-20 Minuten in den Ofen geben. So wird die Schale weicher. 
  2. Waschen und zerlegen Sie den Kürbis nun und entfernen Sie alle Kerne und das umliegende weiche Fruchtfleisch.
  3. Schneiden Sie das Fruchtfleisch nun in Pommessticks. 
  4. Geben Sie diese mit dem Olivenöl und dem Salz in eine Schüssel und fügen Sie die ausgepresste Knoblauchzehe hinzu. Gut vermengen.
  5. Nun auf einem Backblech etwa 20 Minuten gar werden lassen. Sollten die Pommes noch nicht knusprig genug sein, die Grillfunktion betätigen.

Tipp: Zu beiden Rezepten passt eine pikante Salsa oder unser leckerer Gurkenketchup!

Promotion
Schlagworte
Abnehmen | Diäten | Ernährung | Vegetarisch und vegan