Newsletter abonnieren

Special: Einmachen

Einmachen Bohnen einkochen

Eingekochte Bohnen im Glas

Frische Bohnen aus dem Garten lassen sich kinderleicht konservieren - entweder einfrieren oder einkochen. Wenn Ihre Tiefkühltruhe schon vor der Ernte aus allen Nähten platzt, dann setzen Sie in diesem Jahr auf die Einmach-Methode. Im Folgenden halten wir zwei Rezepte für Sie parat: Einmal salzig und einmal sauer.

Anzeige

Rezept für eingekochte, salzige Bohnen

Zutaten für 2-3 Gläser:

Zubereitung:

  1. Zunächst die Gläser und Deckel (oder Ringe) mit heißem Wasser und Spülmittel reinigen, anschließend mit kochendem Wasser ausspülen.
  2. Die Bohnen gründlich putzen und waschen. Die Enden der Bohnen abschneiden. Die Bohnen als Stangen lassen oder in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Wasser mit Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen und das Gemüse für etwa fünf Minuten blanchieren. Den Backofen auf 100 Grad Celsius vorheizen.
  4. Die Bohnen aus dem Wasser nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und noch etwas abkühlen lassen. Währenddessen das Bohnenwasser erneut aufkochen lassen.
  5. Die Bohnen in die Gläser geben und den kochenden Bohnensud über das Gemüse gießen. Mit den Deckeln fest verschließen.
  6. Eine Fettpfanne mit Wasser füllen und die verschlossenen Gläser darin platzieren. Achten Sie darauf, dass die Gläser nicht die Pfanne berühren. Alles in den Backofen geben und für zwei Stunden kochen.
  7. Die heißen Gläser aus dem Backofen nehmen und mit einem Geschirrtuch abgedeckt auskühlen lassen.

Die gekochten Bohnen schmecken besonders lecker als knackiger Bohnensalat mit Zwiebeln und einer Essig-Öl-Vinaigrette zu Fisch oder Fleisch.

Obst und Gemüse ganz einfach einmachen - Neuer, alter Trend: Lebensmittel einkochen macht nicht nur Spaß, sondern eignet sich toll als schöne und leckere Geschenkidee
Tipps fürs Einmachen

Mit diesen hilfreichen Tipps und Tricks macht das Einmachen richtig Spaß! 

Rezept für saure Bohnen

Zutaten für 4-6 Gläser:

Zubereitung:

  1. Auch hier die Einmachgläser und Deckel mit kochendem Wasser reinigen.
  2. Die Bohnen putzen, waschen und die Enden abschneiden. 
  3. In gesalzenem Wasser etwa 10 bis 15 Minuten bissfest kochen.
  4. Die Bohnen aus dem Wasser nehmen, mit Eiswasser abschrecken und schließlich als Stangen oder Stücke in die vorbereiteten Gläser geben. Bohnenkraut und Dill mit zu den Bohnen geben. Pro Glas zwei Teelöffel Einlegegewürz hinzugeben.
  5. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.
  6. Wasser mit Salz, Zucker, Essig und Zwiebeln in einem großen Topf zum Kochen bringen und für einige Minuten köcheln lassen. 
  7. Den Sud in die Gläser füllen und mit den Deckeln sofort verschließen.
  8. Eine Fettpfanne mit Wasser füllen und die verschlossenen Gläser darin platzieren. Achten Sie darauf, dass die Gläser nicht den äußeren Rand der Pfanne berühren. Alles in den Backofen geben und für zwei Stunden kochen.
  9. Die heißen Gläser aus dem Backofen nehmen und mit einem Geschirrtuch abgedeckt auskühlen lassen.

Sie sind auf der Suche nach weiteren köstlichen Einmachrezepten? Dann empfehlen wir Ihnen unser großes Einmach-Special. Hier gibt es leckere Rezepte für Süßes und Saures - alles in kleinen Gläsern konserviert!

Promotion
Schlagworte
Essen | Rezepte | Selbermachen