Newsletter abonnieren

Gratis Strickanleitungen

Kostenlose Strickanleitung Maritime Strickjacke mit Zopf-Lochmuster

Strickjacke mit Zopf-Lochmuster
Anzeige

Jacke mit Zopf-Lochmuster

Material:
Lana Grossa-Qualität „Cashsilk“ (40 % Polyamid, 30 % Bambus, 15 % Kaschmir, 15 % Seide, LL = 75m / 50g): ca. 600 (650) g Nachtblau (Fb. 14); und ca. 100 g Rot (Fb. 2); Stricknadeln Nr. 10, 1 Rundstricknadel Nr. 10, 100 cm lang; 3 Annähdruckknöpfe von Union Knop, Art. 19630, 20 mm, Fb. 66 marine.

Größe:
36/38 (40/42). Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Knötchenrand:
Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. Abh. Die letzte M jeder R re str. Hinweis: Alle Ränder im Knötchenrand arbeiten!

Kraus re:
Hin- und Rück-R re str.

Perlmuster:
1 M re, 1 M li im Wechsel str. Die M in jeder R versetzen. Zopf-Lochmuster A (Rückenteil, li Vorderteil) Nach Strickschrift A über 26 M str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen, die U li. In der Höhe die 1. – 24. R 1 x str., dann die 9. – 24. R. fortl. Wdh.

Zopf-Lochmuster B (Rücketeil, re Vorderteil):
Im Prinzip wie Zopf-Lochmuster A, jedoch nach Strickschrift B.

Zopf-Lochmuster C (Ärmel):
Im Prinzip wie Zopf-Lochmuster A, jedoch nach Strickschrift C über 30 M str.

Betonte Abnahmen (Ausschnittsschrägungen):
Am R-Anfang nach der Rand-M 2 M überzogen zus.-str. (= 1 M wie zum Rechtsstr. Abh., die folg. M re str., dann die abgehobene M darüber ziehen), am R-Ende vor der Rand-M 2 M re zus.-str. Es wird je 1 M abgenommen.

Maschenprobe:
13 M und 19 R kraus re mit Nd. Nr. 10 = 10 x 7 cm; 12 M und 20 R Perlmuster mit Nd. Nr. 10 = 10 x 10 cm; 26 M Zopf-Lochmuster = 17 cm breit.

Rückenteil:
80 (86) M in Nachtblau anschlagen. Für die breite Blende 7 cm = 19 R kraus re str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Dann in folg. Einteilung weiterarb.: Rand-M, 11 (14) M Perlmuster, 26 M Zopf-Lochmuster A, 4 M Perlmuster, 26 M Lochmuster B, 11 (14) M Perlmuster, Rand-M. Beids. Für die Schrägungen in der 25. Und 49. R ab Blendenende 1 M abn. = 76 (82) M. Nach 27 cm = 54 R ab Blendenende beids. Den Beginn der Armausschnitte markieren und gerade weiterstr. In 15 (16) cm = 30 (32) R Armausschnitthöhe beids. Für die Schulterschrägungen 9 (10) M abk. Gleichzeitig mit der 1. Schulterabnahme für den runden Halsausschnitt die mittl. 18 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. R noch 1 x 2 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Linkes Vorderteil:
39 (42) M in Nachtblau anschlagen. Für die breite Blende 7 cm = 19 R kraus re str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Dann in folg. Einteilung weiterarb.: Rand-M, 11 (14) M Perlmuster, 26 M Zopf-Lochmuster A, Rand-M. Die Abnahmen für die Schrägung am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil arb. = 37 (40) M. Nach 23 (24) cm = 46 (48) R ab Blendenende für die Ausschnittsschrägung am li Rand 1 M betont abn., dann in jeder 4. R noch 9 x je 1 M betont abn. Den Armausschnitt am re Rand in glecher Höhe wie am Rückenteil markieren. Die Schulter in gleicher Höhe wie am Rückenteil schrägen. Damit sind alle M aufgebraucht.

Rechtes Vorderteil:
Gegengleich zum li Vorderteil und mit Zopf-Lochmuster B str.

Ärmel:
44 (48) M in Nachtblau anschlagen. Für die breite Blende 7 cm = 19 R kraus re str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Dann in folg. Einteilung weiterarb.: Rand-M, 6 (8) M Perlmuster, 30 M Zopf-Lochmuster C, 6 (8) M Perlmuster, Rand-M. Nah 30 cm = 60 r ab Blendenende noch je 4 R in Rot, Nachtblau, Rot, Nachtblau und Rot in der bisherigen Einteilung str. Dann die M locker abk., wie sie erscheinen.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, die Seitennähte jeweils bis zur Markierung. Nun mit der Rundnd. In Rot aus den senkreichten Vorderteilrändern, den Schrägungsrändern und dem rückwärtigen Halsausschnittrand 160 (164) M auffassen. Für die Blende kraus re str., dabei nach der 1. Rück-R noch je 2 R in Nachtblau, Rot, Nachtblau und Rot str., die M in der letzten roten R abk. Ärmel einsetzen. Den oberen Druckknopf am Beginn der Ausschnittsschrägung annähen, die übrigen 2 Druckknöpfe mit je 11 cm Abstand darunter annähen, dabei darauf achten, dass sich die Jacke von re nach li schließen lässt.

Promotion
Anzeige
Downloads
Schlagworte
Anleitungen | Downloads | Stricken | Strickmode
Anzeige