Newsletter abonnieren

Pullover stricken

Kostenlose Strickanleitung Blauer Raglanpulli im Mustermix

Raglanpulli in Bastelblau mit raffinierten Ärmeln
Anzeige

Raglanpulli im Mustermix
 

Material:
Lana Grossa-Qualität „Estivo ll“ (85 % Baumwolle, 15 % Polyamid, LL = ca. 150 m/ 50 g): ca. 350 (400) g Graublau (Fb. 30) und Lana Grossa-Qualität „Portofino“ (60 % Baumwolle, 40 % Polyamid, LL = ca. 115 m/ 50 g): ca. 150 (200) g Graublau (Fb. 6); Stricknadeln Nr. 4,5 und 5, 1 Wollhäkelnadel Nr. 4

Größe:
36/38 (40/42) Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Rippen:
2 M re, 2 M li im Wechsel str.

Kraus re:
Hin- und Rück-R re M str., auch die Rand-M (=Knötchenrand)

Schachbrettmuster:
Nach Strickschrift A str. Die Zahlen re außen beizeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen. In der Breite die R mit den M vor den 1. Pfeil beginnen, den MS = 4 M zwischen den Pfeilen fortl. Str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. Der Deutlichkeit halber sind 2 MS gezeichnet. In der Höhe die 1. – 4. R 1 x str., dann diese 4 R stets wdh.

Flechtmuster:
Nach Strickschrift B str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 4 M zwsichen den Pfeilen fortl. Str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. Der Deutlichkeit halber sind 2 MS gezeichnet. In der Höhe die 1. – 6. R 1 x str., dann diese 6 R stets wdh.

Fallmaschenmuster A:
1. R: Rand-M, 1 M re str., 1 U auf die Nd. Nehmen, ab fortl. Wdh. 2. R: Alle M re str., dabei die U fallen lassen und die M gleichmäßig lang ziehen. In der Höhe die 1. Und 2. R 2x str. = 4 R.

Fallmaschenmuster B:
1. Rand-M, 1 M re str., 2 U auf die Nd. Nehmen, ab fortl. Wdh. 2. R: Alle M re str., dabei die U fallen lassen und die M gleichmäßig lang ziehen. In der Höhe die 1. Und 2. R 2x str. = 4 R.

Streifen- und Musterfolge:
Mit Portofino 2 cm = 7 R kraus re, 2,5 cm = 4 R Fallmaschenmuster a und 5 cm = 16 R kraus re, mit Estivo ll 14 cm = 36 R Flechtmuster, mit Portofino 6 cm = 18 R kraus re, 3,5 cm = 4 R Fallmaschenmuster B, mit Estivo ll 11 cm = 28 R Flechtmuster, (hier beginnen die Raglanschrägungen) mit Portofino 5,5 cm = 18 R kraus re, 3,5 cm = 4 R Fallmaschenmuster B, 11 cm = 34 R kraus re, 3,5 cm = 4 R Fallmaschenmuster B, 2,5 (4,5) cm = 8 (14) R kraus re.

Betonte Abnahmen:
Bei Abnahme von 1 M: Am R-Anfang nach der Rand-M und 1 M re 2 M überzogen zus.-stricken (= 1 M wie zum Rechtsstr. Abh., die folg. M re str. und die abgehobene M darüber ziehen.) Am R-Ende vor der Rand-M und 1 M re 2 M re zus.-str. Bei Abnahme von 2 M; Am R-Anfang nach der Rand-M und 1 M re M überzogen zus.- str. (=1 M wie zum Rechtsstr. Abh., die 2. Folg. M re zus.-str. und die abgehobene M darüber ziehen). Am R-Ende vor der RandM und 1 M re 3 M re zus.-str. Hinweis: Jeweils in 1. Rück-R diese M li str.

Maschenproben:
19,5 M und 29 R Schachbrettmuster mit Nd. Nr. 5 und Estivo ll = 10 x 10 cm; 18,5 M und 32 R kraus re mit Nd. Nr. 5 und Portofino = 10 x 10 cm; 20 M und 25,5 R Flechtmuster mit Nd. Nr. 5 und Estivo ll = 10 x 10 cm.

Rückenteil:
102 (110) M mit Nd. Nr. 4,5 und Estivo ll anschlagen. Für die Blende 2 cm = 6 R Rippen str., dabei in 1. Nach der RandM mit 1 M re enden. In der letzten BlendenR gleichmäßig verteilt 2 M abn. = 100 (108) M. Dann mit Nd. Nr. 5 im Schachbrettmuster weiterarbeiten. Beidseitig für die Hüftrundungen in der 11. R ab Blendenende 1 M abn., dann in jeder 10. R noch 4x je 1 M abn. = 90 (98) M. Nach 20 cm = 58 R ab Blendenende die Taille markieren. Beidseitig für die Schrägungen in der 13. R ab Markierung 1 M zun., dann in jeder 16. R noch 2 x je 1 M zun., = 96 (104) M. Die zugenommenen M beideseitig folgerichtig in das Schachbrettmuster einfügen. Nach 20 cm = 58 R ab Markierung beideseitig für die Raglanschrägungen 1 M betont abn., dann in jeder 2. R noch 26 (28)x je 1 M und 4 (5) x je 2 M betont abnh. In 21 (23) cm = 62 (68) R Raglanhöhe die restl. 26 M für den geraden Halsausschnittrand abketten.

Vorderteil:
Wie das Rückenteil str.

Ärmel:
38 (46) M mit Nd. Nr. 5 und Portofino anschlagen. In der Streifen- und Musterfolge str., dabei mit 1 Rück-R beginnen und jeweils in der 1. R des Flechtmusters die M ab re Arbeitsrand ab der Rand-M wie gezeichnet einteilen und den MS fotrl. Str., so oft es geht. Beidseitig für die Schrägungen in der 12. R ab Anschlag 1 M zun. = 58 (66) M. Nach 44 cm = 113 R ab Anschlag beids. Für die Raglanschrägungen 1 M betont abn., dann in jeder 4. R 14 (13) x je 1 M und in jeder 2. R noch 4 (9) x je 1 M betont abnehmen. In der folgenden R die restlichen 20 M abk.

Ausarbeiten:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, dabei die Ärmel einsetzen. Den Halsausschnittrand mit der Häkelnd. Nr. 4 und Estivo ll mit je 1 Rd fe M und Krebsm (= fe M von li nach re) überhäkeln.

Promotion
Anzeige
Downloads
Schlagworte
Anleitungen | Downloads | Stricken | Strickmode
Anzeige