Newsletter abonnieren

Pflegetipps

Für die Schönheit Mandelsäure für die Haut

Mandelsäure für die Haut

Fruchtsäuren als Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Glycolsäure, gewonnen aus Zuckerrohrsaft, Zuckerrüben oder Rosmarinnadeln, ist wohl das bekannteste Beispiel in der Kosmetikindustrie für eine Fruchtsäure, die für einen rosigen Teint sorgt und sich als kleiner Schönheitshelfer etabliert hat. Auch Apfel-, Citronen- und Milchsäure werden als natürliche Wirkstoffe in der Kosmetik eingesetzt. Seit einiger Zeit ist aber eine andere Säure der heimliche Star am Beauty-Himmel: Mandelsäure. Das neueste Schönheits-Elixier wirkt sanfter und hautverträglicher als seine Verwandten und wird wegen seiner antibakteriellen Eigenschaft geschätzt. 

Pflegetricks bei Problem-Haut
Problemhaut

Sie ärgern sich täglich über unschöne Rötungen im Gesicht, Unreinheiten und Pickel? Keine Panik! Wir verraten Ihnen, welche Behandlung wirklich bei Hautirritationen hilft.

Anzeige

Mandelsäure - was ist das überhaupt?

Mandelsäure wird durch die Hydrolyse eines Bittermandelextrakts gewonnen und ist in unterschiedlichen Pflegeprodukten für die Haut enthalten. Ein großer Vorteil gegenüber anderen Fruchtsäuren: Mandelsäure ist besonders mild und damit für jeden Hauttypen gut verträglich. 

Was kann Mandelsäure?

Mandelsäure hilft gegen unreine Haut, Pigmentflecken und Falten. Laut Untersuchungen des US-amerikanischen Dermatologen Mark Taylor können bei regelmäßiger Anwendung kleine Fältchen geglättet und unschöne Pigmentflecken aufgebrochen und reduziert werden. Voraussetzung dafür: verwendete Produkte müssen mindestens zehn Prozent Mandelsäure enthalten. Als Peeling entfernt die Säure raue Hautschuppen und sorgt so für einen schönen Teint. 

Besondere Hautverträglichkeit

Weil Mandelsäure aus sehr viel größeren Molekülen als andere Fruchtsäuren besteht, dringen die Wirkstoffe nur langsam und vor allem gleichmäßiger bis in tiefere Hautschichten ein. Mit einer Pflege mit Mandelsäure-Anteil lässt sich selbst empfindliche Haut verwöhnen, ohne dass es zu unangenehmen Hautirritationen kommt. Deklariert unter dem Kürzel AHA, was für alpha-Hydroxyphenylessigsäure steht, ist Mandelsäure in Produkten wie Seren, Gesichtsmasken, Peelings oder Cremes zu finden.

Sie setzen auf natürliche Beauty-Produkte? Dann probieren Sie diese Gesichtsmaske mit Kurkuma, Honig und Joghurt aus. 

Kurkuma-Maske
Kurkuma-Maske selber machen

Promotion
Schlagworte
Beauty | Pflege
Autor
Leona Malchow